Beratung Projekte & Internet für Firmen und Vereine

Seminar Projektmanagement

Hier können Sie oder Ihre Mitarbeiter lernen, ein Projekt erfolgreich zu planen und durchzuführen. 

Das "normale" Seminar umfasst 6 Module zu je 1,5 Tagen im Abstand von 3-4 Wochen, inklusive Hausarbeiten zwischen den Modulen.

Eine komprimierte Kurzversion geht über 2 Tage mit zusätzlich einem halben Tag für die Abschluss-Qualifikation.

                                         Übersicht des Seminarinhaltes             

                                            

Modul 1: Übersicht und operative Techniken des Projekt-Managements

Einstieg und Definitionen
- Projektdefinition, Projektarten
- Projektmanagement

Projektstart
- Übung „Unterlassungssünden beim Projektstart“ (Arbeitsblatt)
- Elemente eines Projektauftrages
- Projektumfeldanalyse mit Übung

Projektplanung
- Grobplanung / Feinplanung: Instrumente
- Projektstrukturplan mit Übung
- Meilensteinplan mit Übung

Projektsteuerung und -regelung
- 7 Fragen zur Projektsteuerung und -regelung
- Projektmonitor: Erläuterung und als Hausaufgabe

Hausaufgaben:
- Alle Übungen für ein eigenes Projekt wiederholen
- Interne Projektdefinition „Was machen wir nach Projektmanagement, was nicht?“

Modul 2: Rollen, Regeln, Projektorganisation

Kommunikative Wahrnehmung:
- Nur Zweiweg-Kommunikation verhindert Missverständnisse
- Sachliche und emotionale Diskussionsebenen

Soziale Wahrnehmung:
- Die Wirkung von Druck und (zu großer) Nähe;
- vom Interesse am Gegenüber über die daraus folgende Änderung der Beziehung zur (positiven) Änderung der Qualität der Zusammenarbeit

Notwendigkeit, Nutzen unterschiedlicher Rollen in Projektteams
- Selbsteinschätzung der eigenen Stärken und Schwächen für die Teamarbeit
- Sichtbarmachen innerhalb der Gruppe der Teilnehmer
- Akzeptieren und Wertschätzen der Unterschiedlichkeit, produktiver Umgang damit.

Projektorganisation
- Formen der Projektorganisation
- Aufgaben, Verantwortung, Befugnisse der Projektbeteiligten: Projektleiter, -mitarbeiter, Linienvorgesetzte der Projektmitarbeiter

Teamentwicklung:
- „Vom Haufen zum Team“; Teamentwicklungs-Prozess (Phasen);
- Möglichkeiten der Förderung dieses Prozesses durch die Projektleiter.

Hausaufgaben
- Individuelle Analyse der Projektorganisations-Struktur für ein Projekt je Teilnehmer
- AKV für die Linienvorgesetzten zur Unterstützung des Projektes
- Phasenorientierter Projekt-Struktur-Plan (PSP)

Modul 3: Risiko- und Konfliktmanagement

Risikomanagement
- Risikomanagement – System (RMS)
- Kriterien zur Risikoeinschätzung
- Strategische Aspekte des Risikomanagement (Übungen)

FMEA im Projekt
- System FMEA, Prozess-(Entwicklungsprozess) FMEA, Produkt-FMEA

Der Risikomanagement-Prozess
- Analyse, Bewertung, Maßnahmen, Bewertung der Wirksamkeit

Konfliktlösung
- Das HARVARD-Modell der Verhandlungsführung als Weg einer konstruktiven Konfliktlösung

Hausaufgaben
- Anpassung der RMS-Tools an die Gegebenheiten in der Firma - auf der Basis der Arbeitsergebnisse im Seminar (Risikodarstellungen „fusionieren“)

Modul 4: Präsentation, Besprechungen und Kreativität

Präsentieren
- Strukturieren der wesentlichen Bedingungen einer erfolgreichen Präsentation

Kreativität
- Kreativität – eine individuelle Fähigkeit und ihre organisatorischen Voraussetzungen
- Erproben verschiedener Methoden: Brainwriting, Methode 635, morphologischer Kasten in Verbindung mit der Konzeptfächer-Technik (mit Übungen und Gruppenarbeiten)

Ergänzungen zum Thema „HARVARD-Konzept“ in Verhandlungen bzw. in der Konfliktbearbeitung:
- „....und, wenn die anderen nicht mitspielen?“

Besprechungen

- Lösungsbesprechung zur Lösung von inhaltlichen Fragen
- Zyklische / Regelbesprechung zur Lösung von Vorgehensfragen

Hausaufgaben
- Mindestens eine zyklische Besprechung als Moderator durchführen
- Eine Kreativ-Sitzung zu aktuellem Arbeitsproblem moderieren


Modul 5: Projektcontrolling - Ergänzende Tools im Projektmanagement

Intensivierung einiger wichtiger Tools und Begriffe wie:
- Änderungsmitteilung und -verfolgung
- Systemdenken und Projektmanagement

Projektportfolio
- Dimensionen eines Projekt-Portfolios
- Einstufung der aktiven Projekte
- Bewertung der Portfolio-Balance

Feinplaninstrumente
- Gantt-Diagramm
- Netzplan
- Ressourcenplan
- Arbeitsplatzplanung, Prioritäten setzen

Projektcontrolling
- 7 Fragen zur Projektsteuerung

Vorbereitung auf das Abschlussmodul
- Prüfung mit Multiple Choice – Fragen

Hausaufgaben
- Wiederholung des gesamten Seminar-Inhaltes

Modul 6: Abschluss & Qualifikation

Als Gruppenarbeit:
Vorbereitung einer kompletten Projektplanung für eine vorgegebene Aufgabe
- Projektdefinition und Zielsetzung
- Projekt-Struktur-Plan (PSP)
- Projekt-Umfeldanalyse
- Risikoanalyse und Bewertung, Maßnahmenkatalog
- Budget- und Kostenplanung
- Präsentation der Ergebnisse

Bewertung der Gruppenarbeit

Qualifiziertes Zertifikat für jeden Teilnehmer

Abschlussbesprechung